Herzlich willkommen!

Liebe Besucher meiner Internetseite,


auf meiner Homepage informiere ich über meine Arbeit im Deutschen Bundestag. Diese darf ich durch das Votum der Wähler aus meiner Region schon seit 2002 im Bundestag machen. Dazu gehören meine Reden, meine Termine und Schnappschüsse, die bei meinen Tätigkeiten entstanden sind.

In der Ostthüringer Heimat vertrete ich den Wahlkreis 195, der aus den Landkreisen Altenburger Land und Greiz besteht. Von hier aus pendle ich zum Bundestag nach Berlin.

Ich wünsche Ihnen einen interessanten Aufenthalt auf meiner Webseite. Für Fragen, Kritik oder Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung. Nutzen Sie hierfür einfach die Kontaktdaten oder Facebook.

Vielen Dank für Ihren Besuch sagt





Aktuelles
In Berlin war der Sachverstand von Martin Warmuth, langjähriges Mitglied des Landesbehindertenrats und Mitbegründer der Lebenshilfe Zeulenroda, gefragt. Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Volkmar Vogel nahm der Triebeser Senior-Unternehmer am Forum "Politik für und mit Menschen mit Behinderung" teil.

„Mit dem neuen Bundesteilhabegesetz will die unionsgeführte Bundesregierung die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung verbessern“, sagt der Bundestagsabgeordnete Volkmar Vogel aus Ostthüringen. Zudem soll mit der Reform die UN-Behindertenrechtskonvention weiter in nationales Recht umgesetzt werden. Am Donnerstag diskutierte der Bundestag den Gesetzentwurf in erster Lesung.

„Residenzpflicht und Wohnsitzauflage sind notwendig für eine erfolgreiche Integrationsarbeit und tragen zudem zu einer fairen Lastenverteilung innerhalb Deutschlands bei“, sagt der Bundestagsabgeordnete Volkmar Vogel aus Ostthüringen. Ausgenommen davon sind Menschen, die einen Job bzw. einen Ausbildungs- oder Studienplatz haben. Vogel ist überzeugt: „Der beste Weg zur Integration ist Arbeit.“

Facebook
Impressionen